Dr. Bettina Fackelmann

Dr. Bettina Fackelmann

Kommunikation
Haardtring 100
64295 Darmstadt
Büro: A12, 408

+49.6151.16-30244
Bettina Fackelmann

Portrait: Fackelmann, Bettina, Dr.

Akademische Ausbildung

  • Doktorarbeit „Ambivalenz der Macht – Spezifika der internen Kommunikation des öffentlichen Sektors in Veränderungsprozessen“, Universität Hamburg, Fachbereich Wirtschaft und Politik, 2005 –2008
  • Diplom-Kommunikationswirtin, Universität der Künste (UdK, vormals Hochschule der Künste), Berlin, Fachbereich 1991 – 1996
  • Vordiplom, Werbewirtschaft, Fachhochschule Pforzheim, 1991

Beruflicher Werdegang

  • Vertretungsprofessorin, Fachgebiet Betriebliche Kommunikation, Hochschule Darmstadt, seit 2019
  • Assistant Professor, College of International Studies, American University of Kurdistan, Dohuk/ Autonome RegionKurdistan, 2018
  • Honorarprofessorin, Al Akhawayn University, Ifrane/Marokko (AUI), jeweils Wintersemester 2011 und 2012
  • design akademie berlin, Dozentin, von 04/2010 an als Professorin für PR und Kommunikationsmanagement, 2009 – 2011
  • Selbstständig: Lösungen durch konstruktive Kommunikation, Berlin, u. a. für Auswärtiges Amt, DAAD, Friedrich-Ebert-Stiftung, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ, an den Schnittstellen von Governance und Kommunikation in Afghanistan, MENA-Region, Osteuropa), Helmholtz-Gemeinschaft, Rundfunk Berlin-Brandenburg, 2007 – 2019
  • Head of 3D Branding, Mitglied der Geschäftsleitung – MetaDesign AG, Berlin, 2006 – 2007
  • Berufsbegleitende Ausbildung zum systemischen Coach, zertifiziert vom dvct e.V., 04/2004 – 03/2005
  • Freiberuflerin: Beratung und Projektmanagement, u. a. für Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), MetaDesign, 2001- 2005
  • Project Director – MetaDesign AG, Berlin, 2000 – 2001 
  • Senior Brand Consultant – Pixelpark AG, Berlin, 2000
  • Analyst, ab 1999 Consultant – Accenture (vormals Andersen Consulting), Berlin, 1998 – 2000
  • Juniorkontakterin – Wüschner & Rohwer Werbeagentur GmbH, München, 1997

Weiterbildungen

  • Moderation von Restorative Circles (Konfliktlösungsmethode) im Zuge eines EU-Projektes (2017)
  • LEAD/Mercator-Stiftung, „Multi-Stakeholder-Prozesse“ (2016)
  • GIZ „Capacity Works - Cooperation Management for Practitioners” (2015)
  • „Dem Tiger auf den Schwanz treten“ – Konfliktlösung in Lehre und Wirtschaft (2010)
  • Gewaltfreie Kommunikation (2010)
  • Berufsbegleitende Ausbildung zum systemischen Coach, zertifiziert vom dvct e.V., 04/2004 – 03/2005
  • Human Performance Design School, Designing Performance Change, 
Effective Presentation (Accenture Campus, St. Charles, USA, 1998 – 2000) 

Forschungsbereiche/-projekte

  • Kommunikation in der Entwicklungszusammenarbeit (Communication for Development, C4D)/ Mediation öffentlicher Konflikte / Debattenkultur
  • Organisationale/systemische Bedingungen für funktionierende e-Governance in Entwicklungs- und Schwellenländern
  • „Sprichst du Politik?“ – Politische Sprache und ihre Auswirkungen auf junge Erwachsene (Grounded Theory)
  • Interne Kommunikation und deren Auswirkungen auf Change-Management-Prozesse

Lehrveranstaltungen

  • Betriebliche Kommunikation
  • Conflict and Factors for Sustainable Resolution
  • Einführungsprojekt: Übung zur qualitativen und quantitativen Sozialforschung
  • Intercultural Communication
  • Einführung in Kommunikationswissenschaften
  • Praxis der Kommunikation, Präsentation und Verhandlung
  • Qualitative Sozialforschung
  • Interdisziplinäres Begleitprogramm der Sozial- und Kulturwissenschaften (SuK)
    • Conflict and Factors for Sustainable Resolution 
    • Intercultural Communication 
    • Klimadebatte im Open Space
    • The Social Effects of the Corona Crisis